Eifel 22 6
Eifel 22 6

press to zoom
Eifel 22 18
Eifel 22 18

press to zoom
OWK BF Schwarzwald3_edited_edited
OWK BF Schwarzwald3_edited_edited

press to zoom
Eifel 22 6
Eifel 22 6

press to zoom
1/5

Willkommen bei der OWK Ortgruppe Beedenkirchen-Felsberg

Eifel 22 21

Frieden für die Ukraine

Der Lautertaler Ortsteil Beedenkirchen liegt auf der Wasserscheide zum Lautertal, auf einer Höhe von über 300 m. Das kräftige Höhenklima und die tolle Landschaft laden zum Wandern und Verweilen ein. Das weit bekannte Felsenmeer liegt in unmittelbarer Nähe.

Der OWK Beedenkirchen-Felsberg  wurde 1896 gegründet und ist eine von 97 Ortsgruppen mit insgesamt ca. 13.000 Mitgliedern im Gebiet zwischen Main, Rhein, Tauber, Jagst und Enz. Organisiert sind wir  im Odenwaldklub e.V. mit Sitz im Fürstenlager in Bensheim-Auerbach. Unsere Ortgruppe hat zur Zeit ca. 80 Mitglieder.

 

Wir haben viele Jahre Erfahrung mit der Durchführung von Wanderungen im Odenwald und anderen Teilen von Deutschland und bieten unterschiedliche Wanderungen und Ausflüge an. Durch einen Wechsel von kürzeren und längeren Touren wird auf die Bedürfnisse und die Kondition aller Wanderer eingegangen. Familien- und Themenwanderungen runden das Programm ab. Wanderführer mit vielen Jahren Erfahrung führen die verschiedenen Touren. Unser Wanderwart ist zertifizierter Wanderführer des Deutschen Wanderverbandes.

Gäste sind willkommen. Wer nur einmal reinschnuppern will kann sich gerne zu einer Wanderung anmelden.

Aktuelles

Familienwanderung, 25.9., findet nicht statt

Die für Sonntag geplante Familienwanderung in der Ohbrunnschlucht findet nicht statt. Die parallel geplante Genusswanderung wird, wie geplant, durchgeführt.

Was wollen Wandernde am Grünen Band?

Nach zwei Expert*innen-Befragungen zum Wanderpotential und zu Wegen am Grünen Band in Thüringen hat der Deutsche Wanderverband (DWV) nun eine deutschlandweite Wander-Umfrage initiiert. Diese ist Grundlage, um Perspektiven und Motive von Wandernden im naturtouristischen Wanderwegekonzept „Wanderbares Grünes Band“ berücksichtigen zu können.

Das Grüne Band steht für die Überwindung der ehemaligen deutsch-deutschen Teilung und ist damit zum Symbol für die Einheit Deutschlands geworden. Um dieses besondere Erbe zu schützen und erlebbar zu machen, fördert das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz die Entwicklung des Wanderwegekonzepts „Wanderbares Grünes Band“ durch den DWV. Neben allgemeinen Fragen zur Wandermotivation geht es in der Befragung darum, die Erwartungshorizonte für ein gutes Wandererlebnis am Grünen Band zu erfassen. Erik Neumeyer, stellvertretender DWV-Geschäftsführer und für die Befragung verantwortlich: „Wir erwarten uns wesentliche Erkenntnissee zum Wandern am Grüben Band aber auch darüber hinaus. Deshalb freuen wir uns über alle Wandernden, die an der Befragung teilnehmen und die Umfrage teilen.“

Die Fragen sind in drei Gruppen gegliedert. Zunächst geht es um Allgemeines wie etwa Wandermotive, die Bedeutung des ÖPNV sowie gewünschte Orientierungsformen während der Wanderung. Es folgen Fragen zum Grünen Band in Deutschland allgemein und zum Grünen Band speziell in Thüringen. Hier wird nach Wünschen für Wanderungen am Grünen Band ebenso gefragt wie nach der bevorzugten Art der Wanderung, also etwa Halbtages-, Tages- oder Mehrtagestour. Auch das gewünschte Verhältnis von Natur- und Geschichtsthemen während der Wanderung berücksichtigt die Umfrage.

Teilnehmen können noch bis zum 15. September alle Wandernden und Wanderinteressierten – unabhängig davon, ob sie das Grüne Band schon besucht haben oder nicht. Informationen und Umfrage: www.wanderverband.de/gruenes-band